Home

Wir freuen uns, dass Du unsere Homepage besuchst.

In der Jugendarbeit kooperieren wir mit unserem Nachbarverein Basketball Berlin Süd e.V.
Hier gelangst Du zur Website der B.A.S.S.

Startschuss BASS
Senat Berlin
Ukraine Solidariät
Vereine machen Kita
B.A.S.S. Saisoneröffnung 2019

Teams Saison 21/22

wu9wu9
wu8wu8
wu18wu18
wu16-2wu16-2
wu16-1wu16-1
wu14-3wu14-3
wu14-2wu14-2
wu14-1wu14-1
wu12-2wu12-2
wu12-1wu12-1
wu11wu11
wu10wu10
Mikros-1Mikros-1
mu20mu20
mu18-2mu18-2
mu18-1mu18-1
mu16-3mu16-3
mu16-2mu16-2
mu16-1mu16-1
mu14-2mu14-2
mu14-1mu14-1
mu12-2mu12-2
mu12-1mu12-1
JBBLJBBL
u9-2u9-2
u9-1u9-1
u8u8
u11-2u11-2
u11-1u11-1
u10-2u10-2
u10-1u10-1
Herren 4 SSCHerren 4 SSC
Herren 3 SSCHerren 3 SSC
Herren 2 SSCHerren 2 SSC
Herren 1 SSCHerren 1 SSC
Herren 1 BBSHerren 1 BBS
Freizeit BBSFreizeit BBS
Damen 2 SSCDamen 2 SSC
Damen 1 BBSDamen 1 BBS

News

Higherlevel ist JBBL PokalsiegerJBBL

Higherlevel ist JBBL Pokalsieger

Das Team von Higherlevel Berlin ist JBBL-Pokalsieger 2022! Die Hauptstädter setzten sich bei der TOP4-Endrunde in Frankfurt gegen TS Jahn München und die Metropol Youngstars durch. Es war das erste Mal, dass die NBBL gGmbH einen Pokalwettbewerb ausgerufen hatte. Im ersten Spiel des Tages trafen die Gastgeber von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS auf die Metropol YoungStars (Foto links), die sich zu früher Stunde am Sonntag ausgeschlafen präsentierten. Mit 86:82 gewannen die Ruhrpottler denkbar knapp und zogen damit ins Endspiel am Nachmittag ein. Im zweiten Halbfinale traf Higherlevel Berlin auf die TS Jahn München und gewann am Ende mit 68:57. Im anschließenden kleinen Finale (Foto unten) setzten sich die Münchener schließlich mit 65:52 gegen Frankfurt durch. Das Finale (Foto oben) war dann eine klare Angelegenheit zugunsten von Higherlevel, die sich mit 75:58 gegen Metropol durchsetzte. Somit sicherten sich die jungen Berliner (Jahrgang 2007) den ersten Titel der Saison 2021/22. In der regulären Saison belegt das Higherlevel Berlin der Hauptrundengruppe 2 derzeit vierten Platz mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis (6:6). Im Schatten des Pokalturnier für den Jahrgang 2007 ruhte der Spielbetrieb in der Meisterschaft; lediglich einige Nachholspiele wurden für das vergangene Wochenende terminiert. Ein Husarenstreich gelang dabei der NINERS Chemnitz Academy, die ALBA BERLIN beim hauchdünnen 84:82 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage beibrachte. Matchwinner für Chemnitz war Luca Kellig mit 24 Punkten und zehn Rebounds. Das Kellerduell in Gruppe 4 entschied der Tabellenletzte TS Jahn München überraschend deutlich mit 75:57 gegen die Young Tigers Tübingen für sich; es war der erste Erfolg der Münchener in dieser Gruppenphase. Entspannter als geplant verlief das Wochenende für die Tornados Franken in der Relegationsgruppe 4: Das Nachholspiel gegen die SG SEK am Samstagnachmittag fiel erneut aus, Sonntagmittag kamen die Franken dann zu einem ungefährdeten 100:47-Kantersieg beim Statrivalen Nürnberger BC.

Gib Rassismus ein Verein

Gib Rassismus ein "D"

Nein zu Rassismus. Nein zu Gewalt. Im Berliner Basketball Verband gehen SpielerInnen aus...

B.A.S.S WebsiteVerein

B.A.S.S Website

Die neue Website der B.A.S.S: https://bass-basketball.de

Wir freuen uns, Dich bei uns in der Halle zu sehen!